Inklusive Sommerangebote

Dank einer großzügigen Spende der Sparkasse Rhein-Nahe konnten wir in den Sommermonaten 2019 einige Freizeitangebote für unsere Familien organisieren. Geschwisterkinder ohne Autismus waren bei diesen inklusiven Aktivitäten ausdrücklich mit eingeladen.

Am 30. Mai 2019 hieß es „Gummi geben“ auf der Kartbahn. 13- bis 17-Jährige (Aspies und Geschwister) waren eingeladen, in der Kartbahn Heidesheim ein paar Runden zu fahren. Hinterher gab es ein gemeinsames Picknick.

Trotz der sommerlichen Hitze trafen wir uns am 30. Juni 2019 mit einigen Familien am Barfußpfad in Bad Sobernheim. Mit nackten Füßen, aber viel Vergnügen ging es durch Schleim und über Stein. Unterwegs genossen die Kinder eine willkommene Erfrischung in der Nahe, bevor wir als letzte Hürde die Hängebrücke erklommen. Nach anderthalb Stunden Spaß saßen wir gemeinsam im Biergarten und ließen uns ein Eis schmecken. Es war ein toller und lustiger Sonntagnachmittag!

Am 4. Juli kamen rund 20 Eltern und Kinder in der Mainzer Kletterhalle „Clip’n’Climb“ zusammen, erlebten 1,5 Stunden Kletterspaß und tankten danach beim gemeinsamen Pizza-Essen neue Energie auf. Es war eine schöne Unternehmung, die wir künftig gerne weiterhin im Programm haben möchten!

…und am 24. August fahren wir mit dem Bus gemeinsam zum Holiday Park in Haßloch – darüber werden wir hier ebenfalls berichten!

Gelebte Inklusion in der Rheingoldhalle Mainz

Umher flitzende Rollifahrer, lebhafte Gebärden-Unterhaltungen und Gespräche über  Körpergröße oder Haarstruktur unter wildfremden Menschen – das alles war Normalität auf der „2. Inklusionsmesse Rheinland-Pfalz“, die am 13. und 14. April 2018 in der Mainzer Rheingoldhalle stattfand. Auch wir, der Elternkreis Autismus Rheinhessen e.V., waren erstmals mit einem eigenen Stand dabei und freuten uns über diese tolle Atmosphäre, in der Inklusion wirklich gelebt wurde.

Wir konnten am Stand einige Gespräche mit Betroffenen führen und knüpften etliche neue Kontakte zu Fachkräften. Insbesondere Integrationshelfer und Lehrkräfte unterschiedlichster Schulformen zeigten dabei großes Interesse an unserer Fortbildungsreihe „Autismus und Schule“, die im August 2018 starten wird (dazu werden wir in Kürze mehr berichten).

Ein herzliches Dankeschön an die Organisatoren der Inklusionsmesse und an unsere Helfer am Stand!