Lesung von Denise Linke

Am 17. Januar 2020 hat uns Denise Linke im Mehrgenerationenhaus besucht und aus ihrem Buch „Nicht normal, aber das richtig gut“ gelesen. Denise Linke ist es in ihrem Werk gelungen, dieses durchaus ernste Thema in einer so ansteckend witzigen Sprache zu verpacken, dass die Lektüre selbst sich schon sehr kurzweilig und gleichzeitig informativ präsentiert. Insofern konnten die Gäste erwarten, dass die Texte durch die einzigartige Persönlichkeit der Autorin noch zusätzlich mit Leben gefüllt wurden. Authentisch und sehr berührend las Denise Linke ausgewählte Passagen und kommentierte sie hie und da mit spontanen Einfällen. Nach einer sehr kurzweiligen Lesestunde hatten die Gäste in der Pause die Gelegenheit, Fragen an die Autorin auf Kärtchen zu formulieren. Denise Linke hat diese dann im Rahmen des anschließenden Interviews mit Ute Zender-Haas sehr offen und frei beantwortet. Insgesamt war es ein sehr gelungener Abend in entspannter Athmosphäre. Auch der Workshop für junge Leute, den die Autorin am Samstagvormittag im MGH angeboten hat, bot den TeilnehmerInnen zwei kreative Stunden, in denen sie neue Erfahrungen mit dem Thema Schreiben machen konnten.

Von Ute Zender-Haas