Klettern im „Clip n‘ Climb“

Bericht von Regina Paulus

Als ich die Nachricht bekam, dass der Elternkreis Autismus e.V. eine Kletteraktion bei Clip n‘ Climb in Mainz anbietet, fragte ich direkt meinen Sohn. Mit großer Vorfreude wollte er daran teilnehmen. Am 17.11 um 9.30 Uhr war es dann soweit und das Warten hatte ein Ende. Es trafen sich viele Kinder aus dem Autismus-Spektrum und deren Begleitpersonen.
Nach einer ausführlichen Einweisung ging es endlich in die Kletterhalle. Mit großer Begeisterung erklommen die Kinder die vielen Kletterwände mutig bis zu 10 Metern Höhe.

Da jede Kletterwand unterschiedlich gestaltet ist, kam auch nie Langeweile auf. Meinem Sohn gefiel besonders die Kletterwand mit dem Tetris-Design oder der „Stairway to Heaven“, wo er mit großen Schritten hoch hinaus kam. Auch die Freifall-Rutsche war bei vielen Teilnehmern sehr beliebt. Es gab Kletterwände mit Käselöchern, mit Seilen, mit Klett und einen dunklen Turm. Für jeden war etwas dabei.
Wir verbrachten eine sehr schöne Zeit. Vielen Dank für diese tolle Erfahrung! Sicherlich werden wir dieses Erlebnis wiederholen, da mein Sohn es kaum erwarten kann, wieder klettern zu dürfen.